Unsere Produkte

Wir haben uns ein anspruchsvolles Ziel gesetzt. Wir möchten alle Eier, Suppenhühner und Bruderhähne selbst vermarkten.

 

Zu unserer Produktpalette gehören:

Eier
Suppenhühner
ganze Bruderhähne (Gewicht ca. 650g, tiefgekühlt)
Bruderhahn Brustfleisch, Keulenfleisch und Hackfleisch (jeweils in 500g Päckchen, ohne Haut und ohne Knochen, tiefgekühlt)

Eierschachtel vom Hasenberghof

Unsere Eier

Wir bieten unsere Eier in 6er und 10er Schachteln  oder auch lose verpackt in 30er Lagen an.

Es gibt unterschiedliche Eigrößen: S, M, L und XL Eier.
Die Klassifizierung ist nach Gewicht definiert.
Die Größe der Eier wird vom Alter der Hühner bestimmt. Je älter das Huhn wird, desto größer wird das Ei.

Unsere Produkte

S – Eier (Babyeier)

Wir nennen unsere S Eier auch liebevoll „Babyeier“ , sie sind sozusagen die Übungsstücke unserer jungen Hennen. Eine Henne legt im Laufe ihres Lebens ca. 80 Prozent M und L Eier, der Rest verteilt sich auf S Eier oder später dann auf XL Eier.

Kein aber oho: Vorteile der S Eier:

– sehr feste Schale
– geballtes Ei-Aroma, denn alle Inhaltsstoffe sind bereits im Ei vorhanden, nur in konzentrierter Form
– Eidotter ist im Verhältnis größer, deshalb von Gourmets und Kennern sehr geschätzt, weil man einen schönen gelben Teig bekommt
– es passen auch 10 Eier in eine Pfanne 🙂

S Eier entsprechen nicht der Normgröße des Handels und werden deshalb nicht so oft nachgefragt. Das möchten wir ändern, denn jedes Ei, auch wenn es klein ist, hat eine Wertschätzung verdient.

Unsere Suppenhühner

Wir bieten unsere Suppenhühner tiefgekühlt als ganzes Huhn im Hofladen an.

Landfrauenküche Rezepte

Pro Jahr isst jede und jeder Deutsche durchschnittlich in etwa so viele Eier, wie eine Bio-Legehenne legen kann. Würde jede dieser Personen einmal im Jahr ein Suppenhuhn essen, dann würde jede Henne wertschätzend vermarktet werden können.

Aber hast du schon einmal darüber nachgedacht, was passiert, wenn eine Henne keine oder nur noch wenige Eier legt?

Fakten zum Suppenhuhn

Suppenhuhn Fakt 1

 Nach ca.  15 bis 18 Monaten lässt die Legeleistung bei Hühnern so stark nach, so dass es rentabler ist sie als Suppenhuhn zu schlachten und gegen eine junge Herde auszutauschen.

Suppenhuhn Fakt 2

Das Fleisch der Suppenhühner ist etwas fester als bei einem klassischen Masthahn. Es wird beim Kochen weicher, aber nie ganz zart.

Suppenhuhn Fakt 3

Unsere Legehennen wachsen in Biohaltung auf. Das bedeutet sie genießen viel Platz, Biofutter, frische Luft und können ihren natürlichen Bedürfnissen nachgehen.

Suppenhuhn Fakt 4

Eier, Suppenhenne und Bruderhahn. Nur eine gemeinsame Vermarktung ist nachhaltig.

Suppenhuhn Fakt 5

Gewöhnlich werden die Hühner von Großschlachtereien für weniger als 1 Euro pro Tier gekauft.

Suppenhuhn Fakt 6

Ein warme Hühnersuppe, langsam geschlürft, soll das Immunsystem stärken.

Hennen Verwertung-Rezeptideen zum Suppenhuhn:

„Wir wollen ein würdiges Ende für unsere fleißigen Hennen. Deshalb zeigen wir euch gerne wie wertvoll und schmackhaft ein Suppenhuhn ist“

Aus einem Suppenhuhn lassen sich viele Gerichten zaubern. In unserer Rezept-Welt findet ihr viele Inspirationen.

Hier geht es zur Rezepte – Welt.

Infos zum Bruderhahn

Zweinutzung – Bruderhähne Leben und leben lassen...

Zweinutzung – auch die Brüder unserer Hennen dürfen leben! In der Regel werden die Küken von einer Henne „sortiert“ – die weiblichen Nachkommen werden als Legehennen aufgezogen zum Eierlegen, die männlichen werden mit der sogenannte In-Ovo-Selektion aussortiert. Hier wird das Geschlecht bereits im Ei bestimmt. Männliche Küken werden also weiterhin getötet, nur eben vor dem Schlupf. Das lehnen wir ab.
Aber warum gibt es überhaupt dieses Problem? Die Hochleistungszucht hat Hennen hervorgebracht, die viele Eier legen, dafür kaum Fleischansatz haben. Deren männliche Nachkommen sind somit für die Fleischindustrie uninteressant – und Eier legen sie ja nun mal nicht. Dafür haben wir die hochgezüchteten Mastgockel, die schnell und viel Fleisch ansetzen. In der konventionellen Haltung lebt ein Mastgockel 5 Wochen.

Unsere bio Bruderhähne leben doppelt so lang. Du kannst dir vorstellen, wie kostenintensiv und aufwendig es ist, als Landwirt einen anderen Weg einzuschlagen? Wir probieren es trotzdem, weil wir davon überzeugt sind, dass keine Tiere durch unsere Arbeit leiden sollen. Und was machen wir nun mit den Gockeln? Sie werden bei unserem Kooperationspartner in Österreich aufgezogen und erst nach 12 Wochen verkauft – zu diesem Zeitpunkt haben sie ihre Maximalgröße erreicht, und sind so groß, wie ein halbes Hähnchen! Das super leckere Fleisch könnt ihr direkt bei uns am Hasenberghof kaufen.

Zweinutzung

Fakten zum Bruderhahn

Bruderhahn Fakt 1

Die männlichen Geschwister der Legehennen werden Bruderhähne genannt. Legehennen sind so veranlagt, dass sie besonders viele Eier legen, dafür setzen sie wenig Fleisch an. Die Brüder wachsen also langsamer und haben weniger Fleischansatz als die auf Fleisch gezüchteten Masthähne. Deshalb ist die Mast der Bruderhähne aufwändiger und teurer.

Bruderhahn Fakt 2

Du unerstützt mit dem Kauf unserer Eier auch automatisch die Aufzucht der Bruderhähne.

Bruderhahn Fakt 3

Wir lehnen die Geschlechtsbestimmung im Ei ab. Denn: die derzeitigen Verfahren zur „In-Ovo-Selektion“ verlagern das Problem nur, anstatt es zu lösen. Für uns ist die einzige Alternative zum Kükentöten die Aufzucht der Bruderhähne.

Bruderhahn Fakt 4

Die Bruderhähne der Legehennen wachsen in Biohaltung auf. Das bedeutet, sie genießen neben Biofutter, viel Platz, frische Luft und können ihren natürlichen Bedürfnissen nachgehen.

Bruderhahn Fakt 5

Eier, Suppenhenne und Bruderhahn gehören zusammen:. Mit dem Kauf von unsern Bruderhahnprodukten unterstützt du eine ganzheitliche, artgerechte Tierhaltung.

Rezepte zum Bruderhahn

 

Wir können euch nur ermutigen einfach mal ein Bruderhahnprodukt zu probieren.

Es lassen sich daraus tolle Gerichte zaubern.

Rezeptideen und Inspiration findet ihr in unserer Rezepte-Welt.

Hier geht es zur Rezepte – Welt.

Hasenberghof Rezeptideen
Hasenberghof Bruderhahn Info